top of page

Der Reflektor

Aktualisiert: 8. Feb. 2021

Ca. 1 % der Menschen sind Reflektoren.

Wenn du ein Reflektor bist, bist du nicht dazu da, dich mit der Welt und ihren Menschen zu identifizieren. Für dich ist es enorm wichtig, wo und mit wem du zusammen bist, weil dein Energiefeld die Energien der Menschen um dich herum spiegelt.

Das heißt natürlich nicht, dass du nichts Eigenes mitbringst – natürlich gibt es auch Dinge, die dich speziell und individuell ausmachen, auf den tieferen Ebenen des Designs (mehr darüber in weiteren Büchern), aber gleichzeitig hast du eine sehr feine Wahrnehmung für die anderen, für Orte und Systeme.

Wenn du dich an einem Ort befindest, wo du unglücklich und immer schwächer wirst, ist das nicht der richtige Ort und sind das nicht die richtigen Menschen für dich. Wenn du neu an einen Ort kommst, hast du die Fähigkeit, sehr schnell die Energie des Ortes und der dort lebenden oder arbeitenden Menschen zu spüren und zu merken, ob das eine Energie ist, die du gut aushalten kannst oder nicht.

Niemand kann andere Menschen und auch Gruppen so gut und unverfälscht wahrnehmen wie du. Du hast ein unglaublich tiefes Verständnis für Systeme und kosmische Zusammenhänge, für die Sterne und das Universum und fühlst dich dem Gesamtsystem auf diesem Planeten und in diesem Universum, mit allen Kreaturen, die hier leben, auf eine Weise spirituell verbunden wie keiner sonst.

Außerdem spürst du auch sehr gut, wie andere Menschen sind, weil sie sich in dir spiegeln. Das, was dich interessiert, sind besonders die, die aus der Gruppe herausstechen.

Du hast das Gefühl, dass auf der Welt sehr vieles ähnlich oder gleich ist und es wenige Überraschungen gibt, zugleich freust du dich aber total, wenn du wahrnimmst, dass sich ein Mensch oder System positiv vom Mainstream unterscheidet.

Du nimmst das kosmische Programm der jeweiligen Zeitqualitäten sehr gut wahr und je nachdem, welche Energien zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Erde einwirken, werden andere Sachen aus deinem Energiefeld aktiv. Dadurch kannst du die Vielfältigkeit des Lebens und der Menschen an dir selbst wahrnehmen wie niemand anderer.

So kann es sein, dass du an einem Tag sehr emotional bist, am nächsten Tag eine gute Intuition und wieder ein paar Tage später eine ausgeprägte Willenskraft hast, mit der du auch etwas machen möchtest. Du kannst dir also sehr viel an Energiequalitäten, die es bei Menschen gibt, nicht nur vorstellen, sondern sie auch selbst spüren.

Für dich ist es wichtig, dir für alle wichtigen Entscheidungen in deinem Leben zumindest einen Mondzyklus (ca. 28 Tage) Zeit zu nehmen, weil in diesem Zeitraum alles, was dich ausmacht, zumindest kurzfristig aktiviert wurde.

Das bedeutet, in dieser Zeit wirst du vielleicht in Bezug auf eine Entscheidung mit anderen Menschen darüber reden und dabei deinen Worten lauschen, du wirst spüren, ob du Energie dafür hast, du wirst deine Gefühle dazu wahrnehmen und deine Körperintuition und noch vieles mehr – und gleichzeitig dich aber mit nichts davon dauerhaft identifizieren, sondern aus der Summe all dieser Eindrücke herausfiltern, ob das für dich passt oder nicht.

Im Umgang mit anderen Menschen ist es dir vielleicht in deinem Leben schon manchmal passiert, dass andere, die sich selbst nicht so gut kennen, eigene Eigenschaften auf dich projiziert haben, weil du sie ja spiegelst.

So kann es zum Beispiel passieren, dass ein sehr dominanter Mensch meint, du seiest (auch) sehr dominant oder ein schüchterner Mensch hält dich für schüchtern oder eine Gruppe, die sehr unzufrieden und frustriert ist, meint, du seist auch frustriert.

Du hast wahrscheinlich schon gemerkt, dass das alles nicht du bist, sondern dein Gegenüber oder die Gruppe. Deshalb identifizierst du dich wahrscheinlich auch nicht damit, hast dich höchstens darüber gewundert.

Du bist auch auf dieser Welt, um mit deiner wunderbaren Feinfühligkeit Gruppen aufzuzeigen, ob und wo es Unstimmigkeiten gibt. Du bist trotz deiner Offenheit und dem damit verbundenen Spiegeln robust. Wenn du frühzeitig erkennst, dass die äußeren Energien zu viel für dich sind und du dich länger dann zurückziehen kannst, wirst du merken, dass du dich schnell erholen kannst.

Du als Reflektor merkst viel früher, noch bevor die anderen es auch nur ahnen, dass in einer Gruppenenergie oder an einem Ort etwas nicht stimmt.

Wenn die Gruppe dich dafür sieht und deine Meinung dazu hören möchte, kannst du einen unglaublich wertvollen Beitrag für die Gruppe leisten, indem du aufzeigst, wo es energetisches Verbesserungspotential gibt. Am besten kannst du somit deine einzigartigen Fähigkeiten nicht im Kontakt mit einem einzelnen Menschen einsetzen, sondern in einer Gruppe, zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, und das nicht als harte Arbeit, sondern als weiser Ratgeber von außerhalb des Systems.


Bild: pixabay



99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
FB_IMG_1666602945654(1).jpg
bottom of page